https://islaminfo.me

Warum heben wir beim Bittgebet (Du^â´) unsere Hände in Richtung Himmel?

Antwort:

Wisset dass Allâh Derjenige ist, Der den Himmel erschuf und ohne Ort und ohne Zeit existiert. Und wisset dass diejenigen, die Allâh mit Seinen Geschöpfen vergleichen und Ihn mit einem Ort und einer Richtung beschreiben, als angeblichen Beweis dafür benutzen, dass Sich Allâh im Himmel befinden würde, dass man im Bittgebet die Hände zum Himmel richtet. Es ist so, dass die Ka^bah die Richtung der Muslime im Gebet (Qiblah) ist, und wir heben unsere Hände beim Bittgebet (Du^â´) zum Himmel, weil der Himmel die Richtung der Bittgebete ist und weil der Himmel der Ort ist, von dem die Offenbarung herab kam und der Segen herab kommt, sowie uns der Gesandte von Allâh ﷺ berichtete.

Imâm Abû Hâmid Al-Ghazâliyy, der im Jahre 505 h. verstarb, sagt in seinem Buch "Ihyâ'u ^Ulûmi d-Dîn" im Band 1 (Erschienen im Verlag "Dâr Al-Kutub Al -^Ilmiyyah", 1. Auflage, Erscheinungsjahr 1423 h.) auf der Seite 153: "Wenn wir über 'Das Heben der Hände zum Himmel beim Bittgebet' gefragt werden, so antworten wir 'Weil dies die Richtung der Bittgebete ist'."

Gepriesen sei Allâh, der Herr des Universums und möge Er unseren Maschâyikh gnädig sein, die uns den Glauben über die Einzigkeit Gottes und Seine Erhabenheit über alle Unvollkommenheiten mit starker Beweisführung lehrten. Möge Allâh uns mit ihnen in den oberen Stufen des Paradieses (al-Firdaus al-A^lâ) zusammenkommen lassen.

Categories: Islamische Rechtsurteile

Comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.